Montag, 30. November 2009

Etwas schwierig

Derzeit ist es für mich etwas schwierig dem Blog neue Impulse zu geben. Zum einen habe ich zuhause noch eine Menge Umzugskartons stehen und zum anderen habe ich noch kein Internet in meinen neuen 4 Wänden, zeitgleich hat sich mein (irgendwie neuer) Arbeitgeber gedacht, es wäre ne super Idee die Filterregeln im Internet noch mal eine ordentliches Maß strenger zu gestalten. Obwohl in den Metadaten meiner Info nach keine Informationen bzgl. Games etc. zu finden sind, so wurde mein Blog jetzt doch jetzt unter der Rubrik –Games- getagged und somit ist damit nun auch von dort aus Essig. *grml*

Somit habe ich derzeit nur noch eine Möglichkeit meine Einträge hier zu schreiben ohne die Möglichkeit später noch einmal Hand anzulegen um das Layout etc. zu beeinflussen. Einmal den Send/Publish-Button betätigt und mein Eintrag ist bis auf eine unabsehbare Zeit erst einmal so im Netz. Wie gesagt das schmeckt mir nicht sonderlich, aber selbst diese rudimentäre Variante ist besser als keine.
Man sehe mir also die non existente grafische Aufarbeitung der Beiträge nach.

Meine WoW-Abstinenz hält auch weiterhin an. Weiterhin macht mir dies aber weit weniger aus als ich angenommen hätte.

In den letzten Tagen habe ich einen kurzen Blick in die Closed-Beta Phase 1 von Allods Online werfen können.
Das Game macht einen ziemlich guten Eindruck. Teilweise erstaunlich viel Questtext (den man dann doch nicht liest). In der Charakterauswahl, habe ich mich tüchtig ausgetobt. Gespielt habe ich bislang jedoch nur den Inquistor, den Brawler, den Headhunter und den Heretic?!? (Arisen Healer). Dabei fällt auf das die Levelups bis LvL 4 wirklich rasend schnell gehen, dann wird aber mal grob die Handbremse angezogen. Die Grafik und der Sound sind wirklich gut, die Steuerung ist nahezu so responsive wie die von WoW, von daher schon mal alles im Grünen.
Killspeed, hier hat das Game derzeit noch so etwas seine Schwächen. Die Mobs leben teilweise einen Tick zu lang. Gefühlt wäre es nicht schlecht wenn man die Kampflänge um 25% gekürzt würde, aber dafür hatte ich leider auch bislang zu wenig gesehen und kann noch nicht wirklich aussagen wie sich das im späteren Verlauf entwickeln wird. Twitchyness innerhalb der Fights ist auf jeden Fall gegeben. Schon auf Level 4 hat man in der Regel eine RegularAttack (die aber nicht auf Autocast ist) und auch über Hotkey inkl. Cooldown wie die meist anderen 3 Fähigkeiten ausgelöst wird. Cooldown Managment hat man auch hier in den frühen Stadium schon. Es ist also nicht so, dass man lediglich einen Button für ~30-40 Sekunden Hämmert bis der Gegner down ist, sondern das man hier auch schon bemüht ist möglich effizient seine Attacken zu chainen.
Während das Game auf vielen Gebieten richtig saftige Kost liefert, so muss ich jedoch sagen das in Punkto Animation teilweise noch geschraubt werden muss. Die Laufanimationen ist bei vielen Rassen noch nicht sonderlich gelungen, teilweise sogar mit Tendenz grottig, obwohl es während der Betaphase auch schon hier und da Patches gab, die hier nachgebessert haben. Gleiches gilt auch für die Nahkampfanimationen, welche doch in der Regel alle arg geclippt werden. Hier sollte man entweder die Geschwindigkeit der Animation klar erhöhen, oder sich dafür entscheiden, eine begonnene Animation bis zum Ende laufen zu lassen und evtl. die Nächste auszusetzten um das ganze flüssiger wirken zu lassen. Hier haben die Casterklassen derzeit eindeutig die Nase vorne.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf Phase 2 der Closed Beta.

Ansonsten habe ich weit mehr Zeit mit Borderlands verbracht. Erstaunlich! Es gibt mal wieder einen Shooter der mich im Singleplayer länger als 2 Stunden halten konnte. Normalerweise spiele ich keine Shooter. In aller Regel mache ich mir nicht einmal die Mühe sie zu installieren. Der letzte bei dem ich mir die Mühe gemacht hatte, war HL2 gewesen und den habe ich auch nur maximal 2 Stunden gespielt, vielleicht auch etwas länger. Auf jeden Fall war ich noch einiges davon entfernt, es durchzuspielen. XIII habe ich doch in der Tat durchgezockt und Portal, habe ich nicht gespielt aber dafür direkt am Erscheinungstag der Orange-Box mit meinem Kumpel auf dem 120cm Schirm in seinem Wohnzimmer gehockt und gemütlich auf der Couch gesessen, wie er es in ~2 Stunden durchgespielt hat. Erlebnis war das für mich genug und machte das selber spielen für mich quasi "obsolet".
Dann war mal wieder eine ganze Weile Ruhe, bis ich jetzt einen Blick in Borderlands geworfen habe. Auch wenn es bei einer ganze Reihe von Magazinen nicht gerade die Höchstwertungen abgeräumt hat, und der Multiplayer Modus irgendwie die Wertungen noch um einiges aufwerten konnte, so hat es doch durchaus solide Wertungen um ~85% abgeräumt (sofern irgendwer was auf Wertungen gibt).
Auf jeden Fall macht mir das ganze ordentlich Spaß. Ich mag diesen Cellshading look der dem ganzen so einen Tick Comic gibt, ohne jedoch auch nur annähernd so weit zu gehen wie XIII seinerzeit. Da ich eher ein unterdurchschnittlicher FPS Spieler bin so kommt mir der Kritikpunkt mit der manchmal recht simplen KI durchaus sehr gelegen. Bislang (LvL 24) waren für mich alle Situationen zu bewältigen, nicht immer direkt im ersten Anlauf, aber spätestens im dritten, sobald ich meine Taktik perfektioniert hatte. Solche Dinge stellen jedoch auch bei mir Ausnahmen dar. Man sollte die Gegnerstärke und die KI jedoch auch nicht unterschätzen, Achtlosigkeit oder Vorgehen mit der Brechstange führen jedoch mit extrem großer Sicherheit zum vorzeitlichen Exitus. Insgesamt mag ich den Style den das Game hat, sowohl was Humor als auch Grafik und Sound angeht – ich bin eben ein Fan von solch Madmax angehauchten Post Apokalyptischen Settings. Im Fall Borderlands tut der Schuss Sc-Fi und Aliens dem ganzen jedoch keinen Abbruch.
Was mir auch besonders gut gefällt das man diesen Jäger & Sammler Aspekt, wie man ihn aus Diablo kennt, exzellent eingefangen und in ein FPS übertragen hat. Also ich habe im Singleplayer auf jeden Fall schon sehr große Freude dran und ich hoffe wir finden auf der X-Mas LAN im kleinen Kreis dieses Jahr auf jeden Fall auch ein paar Momente wo wir dem Multiplayer Koop-Modus mal auf den Zahn fühlen können.

Kommentare:

Skar hat gesagt…

Da du ja im Moment kaum WoW spielst und auf der Suche nach einem würdigen Ersatz zu sein scheinst, wollte ich mal fragen, ob dir Dragon Age: Origins zusagt?!
Hab es mir letzte Woche gekauft und muss sagen, das ist das beste Rollenspiel meiner Spielegeschichte... also wenn du Borderlands ausgelutscht hast, empfehle ich dir mal einen Blick zu riskieren!

mfg
Skar

Anonym hat gesagt…

Gruss von deinem D. :)